ioki statt Moia?

Kommt ioki statt Moia?

Das ging jetzt aber schnell! Nach unserem Vorschlag den Sammeltaxibetreiber Moia nach Pinneberg zu locken, wird jetzt eine Kooperation mit dem Mobilitätsdienstleister ioki geprüft. Moia sieht (vorerst) keine Perspektive in Pinneberg – wie die Stadtverwaltung diese Woche mitteilte. Nun soll aber ein ergebnisoffenes Gespräch mit Vertretern von ioki geführt werden. 

In drei Hamburger Stadtteilen können Hamburger*innen bereits die Elektro-Shuttles von ioki nutzen – seit Einführung im Jahr 2018 taten das bereits rund 300.000 Fahrgäste. Genau wie bei Moia werden Fahrten über eine App gebucht.

Laut einer Studie lassen sich in den Stadtteilen Lurup, Billbrook und Osdorf 72 Prozent der ioki-Nutzer zu einer nahegelegene ÖPNV-Haltestelle oder einem Bahnhof fahren. Wir sind gespannt was die Gespräche ergeben! Danke an die Stadtverwaltung für die schnelle Reaktion – wir hoffen mal, die Sache nimmt jetzt Fahrt auf...!

Zurück